Endlich ist es soweit…

…die Bauarbeiten im Kleinkindbereich des Gartens beginnen.

Wir hoffen, dass wir mit Start des neuen Kindergartenjahres den neuen Bereich nutzen können.

Wir freuen uns sehr den Kindern dann weitere Erfahrungsmöglichkeiten im Außenbereich bieten zu können

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Kindertreff in Krippe und Nest

Seit einiger Zeit treffen wir uns wöchentlich zum gemeinsamen Kindertreff in der hellblauen Gruppe. Dort singen wir, machen Fingerspiele, üben Reime und haben dabei viel Freude.

Die Kinder lernen Gemeinschaft noch auf eine andere Weise kennen. Sie lernen die anderen Kinder kennen und erleben alle Erzieher:innen und Kinder aus beiden Gruppen intensiv im gemeinsamen Austausch.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Unser Garten bringt uns dieses Jahr viel Ertrag

Sabrina und Claudia haben sich dieses Jahr sehr bemüht und Hochbeete mit den Kindern bepflanzt. Dafür haben wir Muttererde vom örtlichen Hofladen erhalten.

Im Garten wachsen Salat, Erdbeeren, Zucchini, Kräuter aller Art, sowie Himbeeren, Tomaten und Kürbisse.

Die Kinder erleben viel Freude bei der Arbeit im Garten. Sie lernen den Jahreskreis vertieft kennen und kümmern sich um unsere Pflanzen. Nachhaltigkeit und der Umgang mit der Natur und das damit verbundene neu erworbene Wissen gewinnen zunehmen an Bedeutung. Diese Kompetenzen werden immer wichtiger und sind uns bei der täglichen Arbeit sehr wichtig.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Rückblick der Vorschulis

Vor ein paar Wochen haben wir in unserer Gruppe ganz überraschend Besuch bekommen!

Das war vielleicht aufregend! Plötzlich, wir saßen eigentlich für unseren Morgenkreis zusammen, haben die Kinder eine grüne Tasche entdeckt. Und was drinnen war?

Eine kleine Person mit grünen Haaren, einem roten Rock mit gelber Schürze und einem roten Hut auf dem Kopf!

Die kleine Hexe Mirola!

Und Sie war so schüchtern und auch ganz verlegen. Wir sollten raten, wie alt Sie wohl ist. Und Tatsache, Mirola war schon 100 Jahre alt – und konnte immer noch nicht lesen, rechnen und schreiben. Und das war Ihr ganz schön unangenehm…

Eigentlich wollte Sie sich ja endlich auf den Weg in Ihre Schule machen aber dieser Schulweg führte Sie durch den Zauberwald und die kleine Hexe Mirola wurde dabei vor so manche Aufgaben gestellt!

Aber, jetzt hatte Sie ja die Vorschulis vom Kinderland gefunden! Und die haben Mirola auch gleich ihre Hilfe zugesichert. Da hat sich die kleine Hexe aber gefreut und war auch ganz schön erleichtert. Toll, wenn man Freunde hat, auf die man zählen kann!

Tatkräftig wurde sogleich losgelegt und Mirola gezeigt, wie Sie Ihren Namen und viele andere Wörter klatschen kann. Schnell konnte auch Mirola Ihren eigenen Namen klatschen und war natürlich mächtig stolz.

Fortan besuchte uns die kleine Hexe regelmäßig. Das war vielleicht immer eine freudige Begrüßung! Und Sie brachte uns immer spannende Aufgaben mit, immer war dabei was los!

Einmal mussten wir Mirola helfen, ganz viele Ketten für den Räuber aus dem Zauberwald aufzufädeln. Und dieser hatte Mirola eine Kette vorgefädelt, aus vielen verschieden Formen und Farben und wollte genau diese Eine ganz oft von uns haben. Aber für die Vorschulis war das gar kein Problem. Diese haben ganz genau geschaut und konzentriert gefädelt… Erst einen roten Würfel, dann eine große blaue Kugel,… Dank dieser Hilfe konnte Mirola dem Räuber ganz viele solcher Ketten vorlegen. Und dadurch kam Sie wieder ein Stückchen weiter auf Ihrem Schulweg!

Ein anderes Mal wurde Mirola dabei geholfen, Ihren Zauberstab aufzuladen. Dabei mussten viele und zum Teil richtig knifflige Zaubersprüche und Zauberwörter aufgesagt werden. Und dabei noch den Zauberstab in einer bestimmten Vorgabe geschwungen und abschließend immer mit der rechten Hand nach links weiter gegeben werden. Huiii, das war gar nicht einfach aber für unsere Vorschulis trotzdem kein Problem!

Die Kinder haben der kleinen Hexe Mirola auch rechts und links beigebracht, darüber und darunter, …

Auch die Grundformen, das Dreieck, der Kreis und das Vierreck konnte die kleine Hexe dank der Unterstützung erlernen und ebenfalls was Reimwörter sind und wieviel Spaß man damit haben kann.

Und dank dieser tatkräftigen Unterstützung hat es Mirola tatsächlich durch den Zauberwald geschafft und kann nun, wie auch  unsere Vorschulis, schon ganz bald in die Schule gehen!

-Annika mit Sabrina und Sabine-

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar