Advent und Corona

Auch  im Kinderland macht uns das Virus viele, sonst so alltägliche Dinge schwer.

In der Adventszeit konnten wir nicht, wie in den vorherigen Jahren,  alle gemeinsam einen Adventsweg wachsen sehen.

Viel zu früh mussten wir alles Angefangene beenden, weil schon wieder ein Lockdown alles ausbremste.

 

Trotzdem haben wir versucht den Zauber der Vorweihnachtszeit den Kindern spürbar zu machen.

Die Kinder konnten die Adventswege in den Gruppen miterleben und haben das sehr genossen.

Viele kleine Angebote, in Kleingruppen oder im Freispiel, machten diese Zeit, trotz ihrer Kürze, sehr intensiv und schön.

Vor Allem die eigenen Ideen und Projekte der Kinder zu begleiten und zu beobachten hat uns viel Freude gemacht.

Irgendwie haben wir gemeinsam alles hinbekommen, aber wir vermissen die Besuche und das Miteinander im Kitaalltag so sehr.

Auch die Kinder werden ungeduldig und fragen wann endlich wieder alles so wie früher ist

 

Strengen wir uns gemeinsam an, passen wir gut auf uns und unsere Mitmenschen auf. Dann kann bald wieder ein Stück liebgewonnenes möglich sein.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein glückliches und vor allem gesundes Jahr 2021!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.